Schurkenstaaten

Bei einem Gespräch in der Kaffeepause fragte mich eben ein Kollege, ob ich schon Urlaubspläne hätte. Für dieses Jahr ist mein Urlaub schon gelaufen, aber ich sagte ihm, dass ich darüber nachdenke, im nächsten Jahr einmal nach Kuba zu reisen.

„Nach KUBA???“, entgegnete er entrüstet. „Wie kann man freiwillig in ein Land reisen, in dem die Menschenrechte so mit Füßen getreten werden? Weißt Du eigentlich, dass die kubanische Regierung die spärlichen Telekommunikationseinrichtungen und das Internet des Landes flächendeckend überwacht? Dass Kuba Menschen ohne Gerichtsverhandlung in Gefängnissen oder Lagern festhält? Dass Kuba immer noch offiziell die Todesstrafe verhängt und Anfang 2003 auch in drei Fällen vollstreckt hat? In so ein menschenverachtendes Land würde ich doch nicht reisen! Sowas, DAS ist für mich ein Schurkenstaat“.

„Hmmm“, sagte ich nachdenklich, „Vielleicht hast Du ja schon ein bisschen Recht. Und wohin fahrt Ihr dieses Jahr?“.

„Wir fliegen in die USA!“

Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s